Zahnarztpraxis Dr. Kinast, Bad Münder

Prophylaxe

Im Rahmen des Prophylaxeprogramms kommen verschiedene Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates zum Einsatz. Die Vermeidung von Karies und Zahnfleischerkrankungen wie Parodontose sollte in jeder guten Zahnarztpraxis und bei Ihnen zu Hause oberste Priorität haben.
Regelmäßige Kontrolluntersuchungen
Der Anfang jeder Prophylaxe ist die regelmäßige Einhaltung der zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen. Mindestens 2-mal im Jahr sollten Ihre Zähne und die Mundhöhle gründlich untersucht werden, damit Erkrankungen und Schäden möglichst frühzeitig erkannt und behandelt werden können.
Zahnputzschule für Kinder ( - und Eltern!!! )
Die Bedeutung einer korrekten Zahn- und Mundpflege kann nicht früh genug betont werden. In der Zahnputzschule lernen Kinder und ihre Eltern den richtigen Umgang mit Zahnbürste, Zahncreme und anderen Hilfsmitteln der Zahnpflege. Auch die zentrale Rolle der Ernährung bei der Zahngesundheit wird hier besprochen. Dass die gesüßten Kindertees in der Trinkflasche eine sichere Methode zur Zerstörung der Milchzähne sind, hat sich dem öffentlichen Bewusstsein schon eingeprägt.

Leider ist vielen Eltern aber nicht bewusst, dass Apfelsaft oder andere Fruchtsäfte - auch in verdünntem Zustand - oder mit Honig gesüßte Tees in der Nuckelflasche oder Nuckeltasse eine genauso verheerende Wirkung haben. Bei den Fruchtsäften kommt zu dem natürlichen Fruchtzucker noch die Fruchtsäure dazu, beide zusammen sind ein unschlagbares Team in der Zerstörung des kindlichen Zahnschmelzes, wenn sie wie bei Nuckelflasche oder -tasse, über einen längeren Zeitraum ständig die Zähne umspülen.

Zahnarzt Bad Münder Laserheilkunde Hannover, Implantate Zahnarzt Notdienst Hameln und Hildesheim, Tierzahnarzt Hund zahnarzt.

Karieszerstörtes Milchgebiss einer Dreijährigen.


Also: in die Nuckelflasche oder -tasse gehört nur Wasser oder ungesüßter Tee!
Prophylaxe für Erwachsene / Patientenschulung
Vorbeugen statt reparieren: vorbeugende Maßnahmen, welche Erkrankungen wie Karies und Parodontose verhindern, sind ohne übertriebenen Aufwand durchführbar. So muss es erst gar nicht zu Reparaturen wie Füllungen oder Zahnersatz kommen. Umfangreiche Untersuchungen belegen, dass Zahnprophylaxe Risiken für Allgemeinerkrankungen erheblich reduzieren kann. Im Mittelpunkt der Prophylaxebetreuung stehen die regelmäßige professionelle Zahnreinigung sowie Hinweise und Hilfestellungen zu Ihrer persönlichen Zahnpflege. Eine Einschätzung Ihres persönlichen Kariesrisiko, Empfehlungen für weitere Untersuchungen wie z. B. Speicheltest zum Auffinden von bakteriellen Erregern, die nicht in die gesunden Mundhöhle gehören, sind weitere Maßnahmen, die durchgeführt werden können. Fragen Sie uns, wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihre Situation individuell abgestimmtes Prophylaxeprogramm.
Zahnfissurenversiegelung
Eine weitere Maßnahme im Rahmen einer Prophylaxebehandlung ist die Zahnfissurenversiegelung. Hierbei wird auf die Rillen und Furchen der Kau-Flächen der Backen- oder Seitenzähne ein Schutzlack aufgetragen, so dass sich dort kein Karies bilden kann. Bis zum 18. Lebensjahr übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen diese Kosten für die bleibenden Backenzähne Nr. 6 und 7.
Zahnarztpraxis Dr. Kinast
Kirchhof 8  •  31848 Bad Münder
Telefon 0 50 42 - 15 53  •   Fax 0 50 42 - 15 57  •   E-mail  info@zahnarzt-kinast.de  
© Webdesign by elf42 & Zahnarztpraxis Dr. Detlef Kinast, Bad Münder - Zahnarzt Bad Münder | Sitemap